Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. August 2014 08:11 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    T-Shirt nach Shitstorm aus dem Sortiment genommen Von französischem Design bis zu Roger Rabbit Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Style Nächster Artikel T-Shirt nach Shitstorm aus dem Sortiment genommen Von französischem Design bis zu Roger Rabbit
    Zuletzt aktualisiert: 22.01.2010 um 18:59 UhrKommentare

    Magermodels adé: Der Trend geht zu Kurven

    Wer mehr hat, kann auch mehr zeigen: Für das Modemagazin "V-Magazine" posierten echt kurvige Models.

    Foto © Sølve Sundsbø/V-Magazin

    Spätestens seit das US-Magazin "Glamour" im vergangenen September das 20-jährige Fotomodel Lizzi Miller samt Bauchspeck abgedruckt und damit eine Flut an Begeisterung ausgelöst hat, scheint sich - zumindest in der Welt der Modemagazine - ein klarer Trend abzuzeichnen: "Zurück zur Weiblichkeit". Selten waren Kurven so angesagt wie zurzeit. Die deutsche Frauenzeitschrift "Brigitte" hat etwa seit diesem Jahr die professionellen und extrem dünnen Models aus ihrem Heft verbannt. Nun führen Laien Mode, Make-up und Frisuren vor.

    Das amerikanische Lifestyleheft "V-Magazin" setzt jetzt noch einen drauf: Fünf schöne, runde Frauen zeigen Dessous, Mode – und sehr viel nackte Haut. "Es gibt genug Platz in der Modewelt für Frauen die aussehen wie ...Frauen", so die Macher.

    Fotoserie: Magermodels adé: Der Trend geht zu Kurven

    Die XXL-Models Candice Huffine, Marquita Pring, Michelle Olson, Tara Lynn und Kasia P tragen Konfektionsgrößen von 42 bis 46 und zeigen dennoch gern, was sie haben. Fotografieren durfte sie der norwegische Mode-Fotograf Sølve Sundsbø, gestylt wurden die fünf Models von Lady Gagas Stylistin Nicola Formichetti. Bilder, die sich sehen lassen können.


    Mehr Style

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Schenkenberg: Am Laufsteg und bald im Boxring

      Marcus Schenkenberg gilt als erfolgreichstes und best-bezahltes Männer-M...Noch nicht bewertet

       

      Beauty & Fashion

      Mode bei den Emmys: Rot, weiß, rot, weiß 

      Mode bei den Emmys: Rot, weiß, rot, weiß

       




      Erotisch, resch und fesch

       

      Armani zieht Promis aus

      Foto: Armani/ Facebook

      Sie sind schön, reich und für Armani auch gerne ziemlich nackt - Sehen sie mehr von den prominenten Dessous-Models!

       

      Magermodels adé

      YouTube

      Wer mehr hat, kann auch mehr zeigen: Der Trend geht zu Kurven.

      Lesen & Shoppen

      Bestellen Sie die Kleine Zeitung zusammen mit Shopping-Gutscheinen!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!